Da sich die Arbeitsbelastung wieder einigermaßen normalisiert hat, müssen die Kfz-Werkstätten nun neue Maßnahmen ergreifen und sich an soziale Distanzierungspraktiken halten, um die Sicherheit aufrechtzuerhalten – sei es durch größere Arbeitsbereiche, Wechselschichten, weniger Arbeitsstunden oder einen dauerhaften Personalabbau.

Wir stehen vor einer (vielleicht noch nie dagewesenen) Krise in der Schadenbearbeitungsbranche. Der perfekte Sturm. Von der Unterbrechung globaler Lieferketten über die steigende Nachfrage nach Teilen bis hin zu Engpässen bei Zulieferern und Kostensteigerungen zur Gewinnmaximierung – digital gesteuerte Strategien sind der Schlüssel, um unerwartete Herausforderungen zu meistern. Jetzt spielen sie eine grundlegende Rolle bei der Mobilisierung für die Zukunft, wenn wir beginnen, uns von 2020 zu erholen.

Die neue digitale Landschaft erfordert eine Abkehr von rein transaktionalen Beziehungen über bestehende Netzwerke. Wird dies nicht getan, so wird dies in einer sich zunehmend konsolidierenden Branche kostspielig und rückschrittlich sein. Stattdessen müssen wir uns auf vertiefte, innovationsorientierte Partnerschaften zubewegen, die die Arbeitsabläufe rationalisieren und die Schadenerfahrung verbessern.

Wir haben unsere fünf besten Tipps für die Mobilisierung mit digitalen Mitteln zusammengestellt, um Beziehungen zu stärken, Intelligenz zu verbessern und das Ökosystem voranzutreiben:

  1. Reibungspunkte optimieren – Der erste Schritt zur Umgestaltung besteht darin, Ihren gesamten Arbeitsablauf zu bewerten und die Spannungspunkte oder manuellen Aufgaben zu ermitteln, die effektiv digitalisiert oder sogar automatisiert werden könnten. Welche intuitiven Lösungen könnten die Reibungsverluste an den wichtigsten Berührungspunkten im Arbeitsablauf beseitigen, um die Geschwindigkeit, Effizienz und Präzision in großem Maßstab zu verbessern – von der Schadenserfassung im Self-Service für Verbraucher bis hin zur intelligenten Triage und Schätzung?
  2. Erprobung von Technologien der nächsten Generation – Revolutionäre, intelligente Technologien wie künstliche Intelligenz (KI) verändern das Ökosystem und automatisieren manuelle Aufgaben, um ein berührungsloses Erlebnis zu schaffen. Die frühzeitige Einführung dieser Maßnahmen ist der Schlüssel zur Beschleunigung der digitalen Transformation.
  3. Verbinden Sie Ihr Netzwerk – Langjährige Probleme wie Kundenerfahrung, menschliches Versagen und Kosteneffizienz sind nicht einzigartig und werden oft von Versicherern, Lieferanten und Geschäftsinhabern gleichermaßen geteilt. Ergreifen Sie die Initiative, um einen Dialog zwischen Partnern zu schaffen, gemeinsame Herausforderungen zu verstehen und Lösungen zu entwickeln. Die Bereitschaft, an einer digitalen Strategie mitzuarbeiten, wird den Anstoß für eine gemeinsame Vision geben, die den Unternehmen hilft, sich zu erholen und zu wachsen.
  4. Kundenerfahrungen digitalisieren – Kunden verlangen nach effizienteren digitalen Möglichkeiten zur Bearbeitung eines Fahrzeugschadens. Einfache Änderungen, wie z. B. automatische Abrechnungsangebote per Push-Nachricht oder Inkasso-Benachrichtigungen, sind wirksame Mittel zur Rationalisierung der Kommunikation. Vor dem Hintergrund der sozialen Distanzierung ermöglichen intuitive Lösungen zur Schadenserfassung jedem, Bilder von Fahrzeugschäden mit seinem eigenen Gerät aufzunehmen und eine datengestützte Fotoschätzung zu initiieren, um eine wirklich intelligente, sicherere und verbesserte digitale Schadensabwicklung zu ermöglichen.
  5. Sprechen Sie mit den Experten – In einer Zeit der rasanten Digitalisierung sind die Anbieter von Lösungen die beste Stimme der Vernunft. Mit Strategien, Tools und Dienstleistungen, die Unternehmen in vielen Situationen unterstützen, können Experten das nötige Know-how liefern, um Ihr Unternehmen auf den richtigen digitalen Weg zu bringen. Bei Solera kombinieren wir Fachwissen, Daten und bewährte Reparaturwissenschaft
    TM
    um unsere Kunden dabei zu unterstützen, fundierte Reparaturentscheidungen zu treffen, schnellere Lösungen zu finden und das Kundenerlebnis zu verbessern. Durch die enge Zusammenarbeit mit Experten können Unternehmen ihre Arbeitsabläufe verstehen und die richtigen Lösungen finden, um eine maximale Wirkung zu erzielen.

Der Weg zu einer vollständigen digitalen Transformation hat viele bewegliche Teile und erfordert eine engere Zusammenarbeit, nicht nur mit den Menschen, sondern auch mit der Technologie. Solera ist hier, um das Ökosystem mit einer Reihe von Technologien zu unterstützen, die für intelligentere Entscheidungen und eine stärkere Zukunft entwickelt wurden. Wir bringen die Kraft der Intelligenz in den modernen Arbeitsablauf der Kfz-Schadenregulierung, begleiten Sie uns auf dieser Reise!

Möchten Sie mehr erfahren? Laden Sie unser komplettes Whitepaper über Zusammenarbeit in Krisenzeiten herunter.

Share this!